Wie finde ich Anhand meiner Interessen/ Fähigkeiten das Unternehmen, das zu mir passt? #04

-Life Work Planning-

In den letzten Beiträgen in der Serie -Life Work Planning- ging es darum, wie du deine Fähigkeiten und Interessen entdecken kannst. Heute erfährst du, wie du Anhand deiner Interessen/ Fähigkeiten den passenden Beruf findest.

 

Das Prinzip hinter Life Work Planning basiert darauf, dass deine Interessen im Vordergrund stehen. Darauf aufbauend suchst du nach dem passenden Unternehmen für dich: welches deine Interessen vertritt und wo du deine Fähigkeiten optimal einbringen kannst.

 

Warum es wichtig ist, das Unternehmen anhand deiner Interessen zu suchen und nicht aufgrund deiner Fähigkeiten oder Fachrichtung:

 

In dem Beitrag hier, habe ich die folgende Situation bereits einmal angesprochen. Mir ist das Prinzip dahinter sehr wichtig, da es den Schlüssel zu deinem Traumjob darstellt, weshalb ich es hier noch einmal erwähne:

Deine Interessen liegen im Social Media Bereich. Du besitzt die Fähigkeit des Designens.

Möglichkeit Nummer 1: Du hast dein Studium/ Ausbildung abgeschlossen und bewirbst dich auf jegliche Stellen, die „Designer“ ausschreiben. Eine Bewerbung war erfolgreich und du bekommst den Job. Von nun an arbeitest du als Industriedesigner für ein Unternehmen, welches Baufahrzeuge designt.

Möglichkeit Nummer 2: Du hast dein Studium/ Ausbildung abgeschlossen und suchst nach Unternehmen, die sich mit Social Media beschäftigen. Unter diesen Firmen bewirbst du dich erfolgreich als Mediendesigner.

Wahrscheinlich wird dir bereits klar, was ich mit diesen Beispielen sagen möchte: Du bringst in beiden Fällen deine Fähigkeit als Designer ein. Bei der zweiten Möglichkeit stehen deine Interessen jedoch im Vordergrund, während sie bei der ersten Möglichkeit keine Rolle spielen. Du kannst dir die Frage, in welchem Unternehmen du glücklicher sein wirst, vermutlich selber beantworten.

 

Wenn du auf der Suche nach einem Job bist, frage dich zu aller erst, in welchen Bereichen deine Interessen liegen. Suche dir daraufhin passende Unternehmen und überlege dann, wo du dort am besten deine Fähigkeiten einbringen kannst.

 

Schritt Nummer 1: Interessen bestimmen

Schritt Nummer 2: Unternehmen finden, die deine Interessen vertreten.

 

Deine Interessen hast du nun also bestimmt. Jetzt geht es darum herauszufinden in welchen Jobs/ Betrieben/ Unternehmen deine Interessen vertreten sind. Fertige eine Liste an, auf der du alle möglichen Unternehmen/ Bereiche auflistest.

Lasse dich nicht entmutigen, wenn du erstmal denkst, dass deine Interessen nicht erfolgsversprechend sind! Nehme dir ruhig mehrere Tage/ Wochen Zeit und ergänze die Liste einfach im Alltag.

Beispiel: Das Kind sagt, ich möchte später etwas mit Musik (Interesse) machen. Die Eltern bekommen Angst „Oh nein, wie soll man denn als Musiker über die Runden kommen“. Sie sehen jedoch nicht die anderen Berufe wie Musikproduzent, Verlag, Radio, Akustiker, etc.

 

Beispiel: Mögliche Bereiche/ Unternehmen die sich mit Sport beschäftigen:

  • Beratungsstellen
  • Fitnessstudio
  • Forschungszentren
  • Moderation
  • Radio
  • TV
  • Verlag
  • Krankenhaus
  • Physiotherapiezentren
  • Rehabilitationszentren
  • Firmen, die Sportgeräte produzieren
  • Einzelhandel
  • Design
  • Großmarkt
  • Veranstaltungen/ Messen/ Events
  • Psychologie
  • Management

 

Gerade bei Sport und Musik hört man gerne Vorurteile, dass diese Interessen keinen erfolgsversprechenden Beruf bieten. Dies ist jedoch oft nicht der Fall, wie du an der Liste für Sport sehen kannst.

 

Schritt Nummer 3: Wo kann ich meine Fähigkeiten einbringen?

Sobald du eine möglichst lange List angefertigt hast, suche dir daraus einen oder mehrere Bereiche, in dem du am besten deine Fähigkeiten einbringen kannst.

Bist du gerne mit Menschen zusammen? Analysierst du gerne? Gibst du gerne Hilfestellung? Unterhältst du gerne Menschen? Motivierst du gerne Menschen? Rechnest und konstruierst du gerne? Designst du gerne?

  • Nehmen wir mal an, dass du gut darin bist, Dinge objektiv zu analysieren und Menschen zu beraten. Wie wäre es mit Sportpsychologie?
  • Du kannst dich gut in Menschen hineinversetzen, hast keine Berührungsängste und erteilst gerne Ratschläge für ein gesünderes Leben? Wie wäre es mit Physiotherapie?
  • Du bist gut darin, Informationen zu recherchieren und strukturiert wiederzugeben? Du beschäftigst dich gerne mit aktuellen Themen? Wie wäre es mit einem Verlag, der Sportzeitschriften vertreibt?

 

Auf diesem Wege schaffst du dir eine gesunde Vorstellung, von späteren potentiellen Arbeitgebern.


Du bist mittlerweile an dem Punkt angelangt, an dem du weißt, mit welchen Interessen sich dein zukünftiges Ich beschäftigen möchte. Du hast einen Bereich gefunden, in dem deine Interessen vertreten werden und wo Du deine Fähigkeiten optimal einsetzen kannst. (Nicht? Dann gehe die vorherigen Beiträge noch einmal sorgfältig durch.)

Jetzt liegt es an dir, genaue Unternehmen aus deiner Wunschregion herauszusuchen, die deinen Vorstellungen gerecht werden. Informiere dich dort, welche Ausbildungen nötig sind, um dort arbeiten zu können. Vielleicht bewirbst du dich auch um ein Praktikum, um bereits einen Einblick in das Unternehmen zu erhaschen.

Auf dieser Basis kannst du dich nun für einen Ausbildungsweg entscheiden. Halte dir deinen Zielbereich immer wieder vor Augen, um stets fokussiert zu sein.

Wenn du diesem Schema folgst, triffst du die Wahl zu deinem Studium oder deiner Ausbildung bewusst und wirst stets motiviert sein zu lernen. Du weißt was du willst.


 

Heute hast Du erfahren, wie Du dich auf Grundlage deiner Interessen und Fähigkeiten für ein Unternehmen entscheiden kannst.
Jetzt liegt es daran, deinen Traumjob dort auch zu bekommen.
Die folgenden Beiträge beschäftigen sich mit dem verdeckten Arbeitsmarkt und wie du dort deine Jobchancen ungemein erhöhen kannst. Hier gehts zum nächsten Beitrag.
Quellen: Marc Buddensieg

Ein Kommentar zu „Wie finde ich Anhand meiner Interessen/ Fähigkeiten das Unternehmen, das zu mir passt? #04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s