Quiche Guide

Heute gibt es ein super Rezept für die Resteverwertung!

IMG_3311.JPG

 

Die Quiche kommt traditionell aus Frankreich und wird mit Mürbeteig zubereitet. Als Pie mit Blätterteig findet man sie in England wieder.

Ich werde euch eine relativ leichte Variante vorstellen, bei der ihr aber auch wieder selber entscheiden könnt, welche Zutaten ihr genau verwenden wollt.

Die Quiche besteht im Grunde aus drei Dingen:

  • Dem Teig
  • Dem Gemüse
  • Einer Eiermischung die alles zusammen hält.

Der Teig

Bei dem Teig kannst Du dich entweder für die schwere Blätterteigvariante entscheiden oder einen leichteren Mürbeteig verwenden.

Zutaten Mürbeteig:

  • 180 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei

Alles zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für etwa 20 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

Ich verwende am liebsten Emmer Vollkornmehl für den Teig. Das findest Du mittlerweile auch in jedem Supermarkt.

Warum wird Weißmehl so verteufelt ? Das kannst Du bei meinem Rezept für die Brownies nachlesen. Aber abgesehen davon, verwende Ich gerne das Emmer Vollkornmehl, weil es einen leicht nussigen Geschmack hat, der super zu der Quiche passt.

Das Gemüse

Für die Füllung kannst Du dich frei nach deinem Geschmack entscheiden. Es gibt zahlreiche Varianten von Quiche. Traditionell wird sie mit Lauch und Speck gefüllt. Hier ein paar Anregungen:

  • Lachs
  • Spinat | Lauch | Grüner Spargel
  • Zwiebeln

 

  • Spinat
  • Tomaten
  • Ziegenkäse

 

  • Zucchini
  • Schafskäse

Du kannst ansonsten auch einfach in deinen Kühlschrank gucken und das übergebliebene Gemüse verwenden. Auf dem Bild habe Ich mich für Möhren, Zucchini, Lauch und Paprika als Füllung entschieden.

Wenn Du Spinat verwendest, solltest Du ihn zuvor mit Muskat, Salz, Pfeffer und Knoblauch in einer Pfanne zubereiten, bevor Du die Quiche damit füllst.

Die Eiermischung

Damit alles zusammenhält, gehört noch eine Eiermischung zur Quiche.

Diese besteht aus:

  • Eiern
  • Milch |Sahne | Creme fraiche | Mascarpone | Frischkäse | Quark | Yoghurt
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Verquirl etwa 6 Teile Eier mit 2 Teilen aus der zweiten Gruppe (Milch, Sahne, …) und schmecke es mit etwa 1 Tl Salz, Pfeffer und Muskat ab. Wie viel Du genau von der Masse benötigt, hängt davon ab, wie viel Gemüse Du verwendest und wie groß deine Form ist. Wenn Du zu wenig vorbereitet hast, kannst Du einfach ein paar Eier noch anschließend dazugeben.

Zubereitung

Du hast nun deinen Teig fertig, dich für bestimmtes Gemüse entschieden und deine Eiermischung bereit.

Der Teig wird nun ausgerollt und in eine Form gelegt.

Es gibt extra Quiche Formen, die man in jeder Haushaltswarenabteilung findet. Alternativ kann man auch eine Ofenfeste Pfanne, Auflaufform, Kuchenform oder Muffinformen verwenden.

Vergiss nicht die Form mit Butter, Öl oder Backpapier auszulegen, damit der Teig später nicht festklebt.

Im zweiten Schritt füllst Du den Teig mit Gemüse/ Speck/ Käse/ Fisch … und gießt die Eiermischung soweit darüber, das alles gerade so bedeckt ist.

Add ons

Hier eine kleine Auswahl an Dingen, die Du über deine rohe Quiche streuen kannst, um ihr noch eine extra Note zu verleihen:

  • Pinienkerne
  • Mandeln
  • Haselnüsse
  • Walnüsse
  • Balsamico
  • Käse (Ziegenkäse, Schafskäse, Parmesan, Gorgonzola, …)
  • Speck

Jetzt kommt alles für etwa 45 Minuten bei ~180 Grad in den Backofen. Sobald sie oben braun wird, kannst Du sie herausnehmen.

Ein kleiner Tipp:

Auch wenn die Quiche braun gebrannt ist, kann es passieren, dass der Teig von unten noch nicht ganz durch ist. Um das zu verhindern, die Quiche noch einmal für etwa 4 Minuten auf den Boden des Ofens stellen.

Dazu passt…

… hervorragend ein leichter Blattsalat! Mit Rucola, Kirschtomaten, Gurke und Balsamico Dressing.

Zum servieren, die Quiche wie Kuchenstücke behandeln. Sie schmeckt warm unglaublich lecker, schmeckt aber auch noch kalt super.


Guten Appetit! 🙂

2 Kommentare zu „Quiche Guide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s